HomeKontaktImpressum


70 Jahre VfR
Vereinsgeschichte
Vorstandschaft
(+) Fußball
Tennis
Magical Moves
Termine
Umfragen
Links
Gästebuch
Adminbereich
Besucher Statistik
» 1 Online
» 31 Heute
» 95 Woche
» 1964 Monat
» 3245 Jahr
» 378204 Gesamt
Rekord: 2950 (27.12.2020)

- - - Unsere aktuelle Umfrage - - -

Erstmal Winterpause...

. . .


Frohes neues Jahr...


Nach dem Jubiläumsjahr kommt das Jubiläumsjahr...

2024-01-02 10:07:39

[Archiv anzeigen]

Ein halbes Dutzend zum Jahresabschluss…


Unsere erste Mannschaft hat sich in den letzten Wochen wieder gefestigt. Nach den unglücklichen und teilweise unnötigen Niederlagen gegen Eltmann und Stadtlauringen haben wir wieder in die Spur gefunden. Zuletzt konnten wir auf der heimischen Kampfbahn den SC Trossenfurt-Tretzendorf klar dominieren und die drei Punkte zu Hause behalten. Heute wollten wir beim SV Hofheim nachlegen und mit einem guten Gefühl in die Winterpause gehen. Es wurde auf dem sandigen Hartplatz gespielt. Unser Team legte vom Anstoß weg mit hohem Tempo los. Bereits in der vierten Minute legt Dominik Rippstein im Strafraum quer. Tobias Kundmüller kommt am zweiten Pfosten zum Abschluss. Der Ball wurde aber zur Ecke geklärt. Diesen Eckstoß bringt Dominik Rippstein in die Mitte. Die Kugel fliegt gefährlich in Richtung Tor. Lukas Kundmüller läuft ein und drückt den Ball per Kopf über die Linie. Das frühe 0:1 tut unserem Spiel sicherlich gut. Wir drückten weiterhin nach vorne. Gefährlich wurde es jetzt meist nach Einwürfen von Dennis Baumann, die wie Flanken in die Mitte flogen. In der 22. Minute versucht es Tobias Kundmüller aus der Drehung. Der Ball fliegt mit Wucht über die Latte. Etwas weniger Kraft wäre hier wohl besser gewesen. Den ersten Abschluss für den HSV konnten die Gastgeber in der 19. Minute verbuchen. Tino Behr versucht es aus der Distanz, doch sein Schuss fliegt einen Meter über die Querlatte. In der 26. Minute läuft wieder unser Coach Dominik Rippstein mit hohem Tempo in den Strafraum und legt quer. Am zweiten Pfosten läuft dieses Mal Florian Morgenthal ein und drückt das Spielgerät zum 0:2 neben den Pfosten ins Ziel. Ein gutes Beispiel für die gefährlichen Einwürfe von Dennis Baumann konnte man in der 36. Minute sehen. Der Ball fliegt weit in den Strafraum. Moritz Kundmüller verlängert. Michael Strätz kommt am langen Pfosten angelaufen und donnert den Ball über das Gehäuse. Es spielte eigentlich nur der VfR. Hofheim konnte sich kaum aus der eigenen Hälfte befreien. So ging es mit dem hochverdienten 0:2 in die Pause. Auch den zweiten Spielabschnitt dominierte der VfR. In der 52. Minute läuft Michael Först aus seinem Kasten. Er versucht vor dem Ball abzubremsen, rutscht weg und rutscht so voll in Tobias Kundmüller rein. Folgerichtig zeigt der Schiedsrichter sofort auf den Punkt. Kapitän Dennis Baumann läuft an und donnert das Ding in den linken Torwinkel. So genau, dass er vom Netzhaltebügel wieder raus prallt. Es steht also 0:3. Bei dem bisherigen Spielverlauf kann man da durchaus schon von der Entscheidung sprechen. In der 57. Minute gibt es dann ein besonderes Debüt. Für Lukas Persch kommt unser Europabummler Franz Melber vor der Winterpause noch braungebrannt zu seinem ersten Saisonspiel. Nach einer Stunde dann die größte Möglichkeit für die Gastgeber. Nach einem Querpass kommt Louis Först am langen Pfosten völlig frei an den Ball, donnert das Ding aber direkt am Pfosten vorbei ins Toraus. In der 64. Minute legt sich Dominik Rippstein an der Außenbahn einen Ball zum Freistoß zurecht. Stefan Greul läuft da an mir vorbei und sagt „nimm die Kamera nei die Hend, es fällt des Vier Null“. Was soll ich sagen. Dominik Rippstein flankt auf den zweiten Pfosten, Lukas Kundmüller köpft ein und Stefan Greul hatte wahrsagerische Fähigkeiten bewiesen. Kurze Zeit später gibt es eine kleine Rudelbildung an der Außenlinie. Anton Mock rauscht vor der Hermannsberger Bank mit vollem Tempo in Tobias Kundmüller rein. Der HSV-Spieler sieht dafür die Ampelkarte und darf zum Duschen. Die Gemüter hatten sich aber auch schnell wieder beruhigt und es konnte weitergehen. In der 71. Minute versucht es Tobias Kundmüller von der Außenbahn. Michael Först wehrt ab, doch der Ball landet genau im Laufweg von Florian Morgenthal. In hohem Tempo versucht der ihn direkt zu nehmen, verzieht aber. In der 73. Minute steht Tobias Kundmüller etwa 25 Meter mit dem Rücken zum gegnerischen Tor. Er sieht Michael Strätz ankommen und legt quer. Strätz nimmt den Ball in vollem Lauf mit und haut den Ball dann am Strafraum ins lange Eck. Ein paar Minuten später schießt der kurz zuvor eingewechselte Jan Bühl den HSV-Keeper an. Dominik Rippstein lupft den Nachschuss an die Latte. Nur wenige Sekunden danach gewinnt Michael Strätz an der Mittellinie einen Zweikampf und nimmt Fahrt auf. Er marschiert durch bis zum Elfmeterpunkt, schießt dann aber den Keeper an. Fußball kann aber auch ganz einfach sein. So in der nächsten Szene. In der 85. Minute bringt Dominik Rippstein einen Eckball in die Mitte. Moritz Kundmüller steigt hoch und köpft zum 0:6 ein. Die letzte Aktion der Partie gehörte nochmal dem Vorlagengeber vom Dienst. Unser Spielertrainer Dominik Rippstein läuft nach einem Fehler des Hofheimer Innenverteidigers auf Michael Först zu. Wieder versucht Rip den Lupfer, doch Först kann den Ball fangen. Rippstein hätte durchaus einen Treffer verdient, doch es sollte nicht sein. Am Ende gewinnen wir auch in der Höhe verdient mit 0:6 beim SV Hofheim und haben so einen versöhnlichen Abschluss eines außergewöhnlichen Fußballjahres. Bitte daran denken: Am 09. Dezember findet unsere Weihnachtsfeier im Gemeindezentrum statt.

2023-11-26 19:52:57

[Archiv anzeigen]


Aktuelle Termine

16.03.2024

19:00 Uhr

The Magical Moves - Zeitgewirbel in Ebelsbach

[mehr Infos]


13.04.2024

19:00 Uhr

The Magical Moves - Zeitgewirbel in Rentweinsdorf

[mehr Infos]


04.05.2024

19:00 Uhr

The Magical Moves - Zeitgewirbel in Breitbrunn

[mehr Infos]



2024-02-15 07:43:28     

[Archiv anzeigen]


... ein' hab ich noch ...

 

"Der Jürgen Klinsmann und ich, wir wären schon so ein Trio... Entschuldigung ich meinte Quartett." Parodie von Bernd Händel über Michael A. Roth bei Fastnacht in Franken

 

... mein Lieblingsspruch

 

Ja scho!!! (Johannes Gapon)


Wir stellen uns vor ...

Michael Jahna

Größe cm
Gewicht kg
Mannschaft

1.Mannschaft

Position
Vereinsposten
Erfahren Sie mehr über Michael Jahna im Mannschaftsbereich...

[Werbung]

 


[COVID19 - AKTUELL]


[Werbung]

Hier könnte Ihre Werbung stehen. Interessiert?

 

Ansprechpartner

Herr Christian Frembs

Leitenstraße 3

96151 Breitbrunn

Tel.:09536/798