HomeKontaktImpressum


Fasching im Sommer 2018
Vereinsgeschichte
Vorstandschaft
(+) Fußball
Tennis
Magical Moves
Termine
Umfragen
Links
Gästebuch
Adminbereich
Besucher Statistik
» 1 Online
» 46 Heute
» 46 Woche
» 342 Monat
» 18012 Jahr
» 254905 Gesamt
Rekord: 313 (19.07.2018)

- - - Unsere aktuelle Umfrage - - -

Wie fandet ihr die Vorrunde der Saison 2018/19?

Besser als erwartet Naja, geht so Ich hab mir mehr erhofft


Siegesserie gerissen – nichts wars mit der Tabellenspitze…


Heute war zum Abschluss des Spieljahres 2018 auch der bisherige Saisonhöhepunkt auf dem Programm. Unser Team reiste zum Kirchweih-Spitzenspiel nach Unterhohenried. Wir hatten bis dato zwei Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter und wollten mit einem Sieg selbst als Tabellenführer überwintern. Zumindest wäre ein Punkt wichtig um den Abstand zu halten. Mit dieser Einstellung legte unser Team auch los. Bereits in der siebten Minute musste Tobias Kundmüller den Führungstreffer erzielen. Er scheiterte aber am Höreder Keeper Martin Kainz. Nicht viel besser machte es Michael Strätz nur fünf Minuten später. Eine frühe Führung hätte uns sicher in die Karten gespielt und einen Vorteil für die Partie gebracht. Nach einer guten viertel Stunde versuchte es Tobias Kundmüller erneut. Diesmal ging sein Schuss aus 16 Meter nur knapp über die Querlatte. Aber auch der Tabellenführer wollte an seiner Kirchweih gewinnen. Den ersten Versuch von Dominik Jäger in der 18. Minute konnte Stefan Greul sicher parieren. Der Toptorjäger der Liga Martin Häußinger scheiterte in der 26. Minute ebenfalls an Stefan Greul. Unser Team hatte mehr vom Spiel. Die Gastgeber standen sehr defensiv und konzentrierten sich in der ersten Hälfte aufs Kontern. Mit ihren schnellen Offensivspielern war das auch keine schlechte Idee. Vor allem die beiden Spitzen Jäger und Häußinger sorgten in unserer Hintermannschaft für viel Beschäftigung. Die großen Möglichkeiten bleiben dann aber bis zur Pause aus. Im zweiten Spielabschnitt wurde der Ligaprimus dann offensiver. Wir machten es ihnen aber auch immer wieder durch individuelle Fehler leicht ihr schnelles Umschaltspiel aufzuziehen. Richtig zwingende Chancen konnten wir uns nicht mehr rausspielen. In der 55. Minute hatte Moritz Kundmüller einen Blackout. Er spielt einen Pass in den eigenen Strafraum. Die Höreder Angreifer fingen den Pass ab und setzten mit zwei schnellen Abspielen Simon Heumann ein. Der ließ Stefan Greul keine Chance und brachte den Gastgeber mit 1:0 in Führung. Diese blieb aber nicht lange bestehen. Nur fünf Minuten später flankt Dennis Baumann von links auf den zweiten Pfosten. David Frank ist genau richtig eingelaufen und köpft den Ausgleich. Aber auch darüber konnten wir uns nicht lange freuen. Vielleicht feierten wir aber doch zu lange, denn der direkte Angriff nach dem Anstoß war auch schon wieder das 2:1 für Unterhohenried. Wieder hieß der Torschütze Simon Heumann. Das war dann auch ein Knackpunkt in unserem Spiel. Wir zeigten ungewohnte Schwächen im Passspiel und mussten so immer wieder Konter unterbinden. Zudem wurde die Partie jetzt hart. Der schöne Fußball war vorbei. Die Begegnung war jetzt von teilweise heftigen Fouls auf beiden Seiten geprägt. Das heizte die Gemüter auch immer weiter auf. In den letzten Minuten des Spiels kam es dann noch zu ein paar Rudelbildungen. In der Nachspielzeit flogen auch zwei Akteure mit der Ampelkarte vom Platz. Bei den Hausherren war es Andreas Krapf und bei uns Moritz Kundmüller. Beide hatten regelrecht darum gebettelt, da sie ständig aneinandergerieten. Am Ende müssen wir die Niederlage hinnehmen. Wir haben uns in vielen Situationen nicht clever angestellt. Unterhohenried machte zunächst die Abwehr dicht und konterte aber immer wieder mit hohem Tempo und sehr gefährlich. Wir bleiben zwar direkt hinter den Sportfreunden, doch der Abstand ist jetzt auf fünf Punkte gewachsen. Das heißt aber noch lange nichts. Unsere Reserve machte es dagegen besser. Wir konnten die Reserve der Sportfreunde mit 3:2 schlagen. Wir gerieten zwar in der 21. Minute erst in Rückstand, drehten aber die Partie durch die Tore von Maximilian Hild (22.), Frank Zettelmeier (51.) und Jan Schmitt (58.) auf 1:3. Franz Voll machte es zwar mit einem guten Kopfball, der leider im eigenen Tor landete wieder spannend, doch wir konnten die Führung über die Zeit retten.

2018-11-17 23:38:09

[Archiv anzeigen]

Besucht die Auftritte unserer Magical Moves...


2018-10-21 17:32:42

[Archiv anzeigen]


Aktuelle Termine

15.12.2018

18:00 Uhr

Weihnachtsfeier im Sportheim

[mehr Infos]


15.12.2018

16:00 Uhr

The Magical Moves - Fairy Tales

[mehr Infos]


26.01.2019

19:00 Uhr

The Magical Moves - Fairy Tales in Ebern

[mehr Infos]



2018-12-10 10:12:22     

[Archiv anzeigen]


... ein' hab ich noch ...

 

Wir dürfen jetzt nur nicht den Sand in den Kopf stecken. aus einem Interview Lothar Matthäus

 

... mein Lieblingsspruch

 

Nachts is es kälter als draußen (Dominik Greul)


Wir stellen uns vor ...

Michael Strätz

Größe cm
Gewicht kg
Mannschaft

1.Mannschaft

Position

Abwehr

Vereinsposten
Erfahren Sie mehr über Michael Strätz im Mannschaftsbereich...

[Werbung]

 


[Werbung]

Hier könnte Ihre Werbung stehen. Interessiert?

 

Ansprechpartner

Herr Christian Frembs

Leitenstraße 3

96151 Breitbrunn

Tel.:09536/798