HomeKontaktImpressum


70 Jahre VfR
Vereinsgeschichte
Vorstandschaft
(+) Fußball
Tennis
Magical Moves
Termine
Umfragen
Links
Gästebuch
Adminbereich
Besucher Statistik
» 1 Online
» 37 Heute
» 231 Woche
» 37 Monat
» 27779 Jahr
» 351074 Gesamt
Rekord: 2950 (27.12.2020)

- - - Unsere aktuelle Umfrage - - -

Was holen wir beim TV Jahn Schweinfurt?

3 Punkte 1 Punkt Nix


Derbyniederlage trotz Chancenwucher…


Unsere Reserve durfte nach zwei Wochen Pause zum Derby nach Ebelsbach. Das Hinspiel konnten wir noch klar gewinnen. Die Zielvorgabe war deshalb klar. Man brauchte die Punkte um sich mal ein bisschen Luft nach hinten zu verschaffen. Es war eine schwache Partie auf kleinem schmierigem Platz. Keinem Team wollte wirklich etwas gelingen. Nach einer guten viertel Stunde taucht nach einem Einwurf für den VfR plötzlich Jens Stühler alleine vor Michael Strätz auf und verwandelt aus dem Nichts zum 1:0 für den Rapid. Ein Tor hatte die Begegnung bisher gar nicht verdient. Beide Mannschaften neutralisierten sich durch viele Fehlpässe im Mittelfeld. Die erste Hälfte war auch nur schwer anzuschauen und bot außer dem einen Treffer auch keine weiteren Torraumszenen. Unsere Reserve legte im zweiten Spielabschnitt dann deutlich zu. Über die Außenbahnen nutzten wir immer wieder die wenigen Räume und stießen in den Strafraum vor. Von den Gastgebern kam im Angriff gar nichts mehr. Bei uns hingegen häuften sich mit zunehmender Spieldauer die Topchancen. Alexander Frank hatte nach einer guten Stunde eine große Doppelchance. Erst wird sein Schuss von einem Verteidiger geblockt, dann trifft er mit dem Nachschuss nur den Pfosten. Ebelsbach war jetzt hinten alles rein. Das Tor wirkte wie zugenagelt. Ob Stefan Pflaum, Alexander Frank, Johannes Gapon oder auch viele andere. Immer wieder wurden unsere Schüsse geblockt. Das hatte schon was von Slapstick. Egal was wir versuchten, immer wieder brachte ein Rapidler irgendein Körperteil dazwischen. Es hätte gut und gerne 4:1 für uns enden können. Aber das Ergebnis lautet nach dem Abpfiff 1:0 für die Gastgeber.

2022-11-14 05:24:47

[Archiv anzeigen]

Deutliches Ausrufezeichen beim TV Jahn Schweinfurt…


Unsere erste Mannschaft war gestern am Schweinfurter Wildpark zu Gast. Die letzten Partien gegen den Jahn konnten wir erfolgreich gestalten. Nach nur einem Punkt aus den letzten beiden Spielen wollte unser Team in der Kugellagerstadt wieder einen Dreier holen. Das Team von Stefan Klemm und Dominik Rippstein übernahm früh das Zepter und bestimmte das Geschehen. In der Anfangsphase hatten wir schon einen guten Abschluss, doch Jahn-Torwart Rudolph kann abwehren. Die Gastgeber waren bis dato ungefährlich. In der 17. Minute hatte Daniel Klusew eine gute Möglichkeit für Schweinfurt, doch Stefan Greul entschärft den Ball. Nach einer guten halben Stunde spielt sich Florian Morgenthal gut durch und zieht ab. Der Versuch geht nur ganz knapp am Tor vorbei. Nur wenige Sekunden später trifft Kundmüller nur den Pfosten. In der 35. Minute erzielt Marco Häfner dann das 0:1. Das hatte sich mittlerweile angedeutet. Das war aber auch schon der Pausenstand. Die zweite Hälfte bot dann ein echtes Spektakel. Nur wenige Sekunden nach dem Wiederanpfiff bekommen wir einen Foulelfmeter. Dominik Rippstein legt sich den Ball auf den Punkt und verwandelt gewohnt sicher. In der 50. Minute trifft Daniel Klusew nur das Außennetz. Im direkten Gegenzug kommt Dominik Rippstein nach einer Flanke völlig frei zum Kopfball und erzielt das 0:3. Nach dem Anstoß starteten die Gastgeber direkt wieder einen Angriff, der durch ein Foul im Strafraum gestoppt wurde. Marcel Krug verkürzt per Elfmeter auf 1:3. Das war aber nur ein kleiner Ausrutscher für die beste Abwehr der Kreisliga. Danach legte der VfR richtig los. Nach einer Stunde behält Tobias Kundmüller nach einem Durcheinander im Strafraum den Überblick und trifft zum 1:4. In der 66. Minute fängt Florian Morgenthal einen schwachen Rückpass ab, scheitert aber an Rudolph. Ein paar Minuten später bleibt Morgenthal cool und trifft zum 1:5. Wieder hat er einen schwachen Rückpass abgefangen. Dieses Mal behielt unser Stürmer die Ruhe und netzt ein. Eine viertel Stunde vor dem Ende nutzt Florian Morgenthal den nächsten Fehler der Gastgeber und erhöht auf 1:6. Den Schlusspunkt setzt in der 85. Minute Dominik Rippstein, der mit dem 1:7 Endstand seinen Dreierpack schnürt.

2022-11-14 05:13:39

[Archiv anzeigen]


Aktuelle Termine

04.12.2022

15:00 Uhr

Auswärtsspiel gegen TSV Knetzgau /DJK Oberschwappach

[mehr Infos]


10.12.2022

18:00 Uhr

Weihnachtsfeier im Gemeindezentrum

[mehr Infos]


Abgesagt


Die beiden Spiele gegen den SC Hesselbach wurden wegen des Wintereinbruchs abgesagt.

Unsere erste Mannschaft ist somit in der Winterpause.
Unsere Reserve spielt nächste Woche, soweit das Wetter es zulässt, gegen die SG Forst II / Hausen.

2022-11-19 19:29:31     

[Archiv anzeigen]


... ein' hab ich noch ...

 

Der Rizitelli und ich sind schon ein tolles Trio, ....äh Quartett. aus einem Interview Jürgen Klinsmann

 

... mein Lieblingsspruch

 

Ja scho!!! (Johannes Gapon)


Wir stellen uns vor ...

Michael Schlee

Größe cm
Gewicht kg
Mannschaft

Position
Vereinsposten
Erfahren Sie mehr über Michael Schlee im Mannschaftsbereich...

[Werbung]

 


[COVID19 - AKTUELL]


[Werbung]

Hier könnte Ihre Werbung stehen. Interessiert?

 

Ansprechpartner

Herr Christian Frembs

Leitenstraße 3

96151 Breitbrunn

Tel.:09536/798