HomeKontaktImpressum


70 Jahre VfR
Vereinsgeschichte
Vorstandschaft
(+) Fußball
Tennis
Magical Moves
Termine
Umfragen
Links
Gästebuch
Adminbereich
Besucher Statistik
» 1 Online
» 14 Heute
» 14 Woche
» 1042 Monat
» 8994 Jahr
» 383953 Gesamt
Rekord: 2950 (27.12.2020)

- - - Unsere aktuelle Umfrage - - -


2024-04-20 09:04:55

[Archiv anzeigen]

Gut gekämpft und doch verloren…


Es wird immer düsterer im Abstiegskampf für unsere Reserve. Da sollte das Spiel am gestrigen Sonntag richtungsweisend sein. Denn beim Kellernachbarn aus Hesselbach hatte man im Hinspiel an der Kirchweih zu Hause den bisher einzigen Saisonsieg gefeiert. Wenn man noch eine realistische Hoffnung auf den Klassenerhalt haben möchte, muss man in Hesselbach unbedingt den zweiten Dreier der Saison einfahren. Die Gastgeber hatten gleich nach dem Anstoß eine Chance durch einen Eckball. Michael Müller kommt mit dem Knie an den Ball. Das Spielgerät fliegt aber ganz knapp am Torpfosten vorbei. Die nächsten Minuten zeichnete sich ab, wie das Spiel verlaufen könnte. Der VfR versuchte es mit kurzen, flachen Pässen fußballerisch zu lösen, während die Hausherren aus Hesselbach die Methode Kick and Rusch bevorzugten. Sie wollten mit hohen, langen Bällen das Mittelfeld überspielen und ihre schnellen Angreifer in Position bringen. Zunächst war die Variante des VfR erfolgreich. In der 12. Minute macht Alexander Frank an der Strafraumkante einen Haken und flankt auf den zweiten Pfosten. Dort behält Johannes Gapon die Ruhe und schiebt zur 0:1 Führung ein. Bei unserer Zweiten sah es heute gar nicht so schlecht aus. Immer wieder spielten wir uns in das letzte Drittel vor dem Tor der Gastgeber, doch ein gefährlicher Abschluss kam dann meist nicht zustande. In der 26. Minute hatte Felix Schleyer die bis dato beste Ausgleichschance. Er spielt erst Keeper Simon Röhner aus und schießt dann aufs Tor. Daniel Then war wachsam eingelaufen und kann klar vor der Line klären. Zur Unterstützung im Abstiegskampf hat auch unser Coach Stefan Klemm wieder die Fußballschuhe geschnürt. Der hatte in der 28. Minute auch eine gute Möglichkeit. Einen Eckball, der knapp über dem Boden reinkam, nahm unser Trainer mit der Innenseite volley, doch die Kugel flog über die Latte. In der 29. Minute war der SC dann erfolgreich. Einer der gefährlichen Konter landete bei Michael Müller. Der kommt im Sprint gerade so vor Simon Röhner an den Ball und hebt den mit einer Grätsche über unseren Torwart zum 1:1 in die Maschen. Kurz vor der Pause hatte Johannes Gapon nochmal eine riesen Chance zur erneuten Führung. Wieder kommt eine Flanke aus dem Halbfeld von Alexander Frank. Johannes Gapon streift den Ball aber nur leicht mit dem Kopf und kann ihn nicht in Torrichtung bringen. Nach der Pause bestimmte zunächst unsere Zweite wieder das Geschehen und war am Führungstreffer dran. Alexander Frank nahm in der 53. Minute einem Verteidiger den Ball ab und versuchte es per Außenriss. Der Ball hatte eine schöne Flugbahn, doch die führte knapp am Tor vorbei. Im Gegenzug wollte ein defensiver VfRler beim Spielaufbau in der eigenen Hälfte ins Dribbling gehen und hat den Ball verloren. Die Hesselbacher schalteten direkt schnell um und konterten. Daniel Kolano war der Nutznießer, der den Ball dann über die Linie drückte. Nur wenige Augenblicke später schießt SC-Keeper Andreas Körber weit aus. Philip Mauder setzte sich im Laufduell gegen Sebastian Werb durch und schiebt den Ball gegen die Laufrichtung von Simon Röhner zum 3:1 ins Eck. Wieder nur wenige Sekunden später hätte Mauder alles klar machen können. Doch am Fünfer schießt er mit Gewalt drüber. In der 63. Minute hatte wieder Mauder die Entscheidung auf dem Fuß. Simon Röhner reagierte aber großartig und wehrte mit dem Fuß ab. Im Gegenzug kommt der Ball zu unserem Coach Stefan Klemm. Der machte es, wie einst Gerd Müller und versenkte den Ball aus der Drehung im Eck. Es stand nur noch 3:2. Jetzt drückte der VfR die Hesselbacher richtig hinten rein. Aber man musste auf die Konterabsicherung achten. In der 67. Minute versucht es Lukas Persch aus der Distanz. Sein Ball klatscht an den Pfosten. Dann gab es einen Freistoß für den VfR. Daniel Then legt sich den Ball zurecht. Tobias Benz ruft noch zu Julian Persch: Jetzt machst noch ein Tor, dann kannst du raus. Daniel Then flankt in den Strafraum und Julian Persch macht, wozu er aufgefordert wurde. Er versenkt den Ball in den Maschen zum 3:3 Ausgleich. Sollte sich unsere Reserve heute endlich mal für gute Leistungen belohnen? Leider nicht. Denn dann kam wieder auf, weshalb wir ganz unten stehen. Wir waren weiter bemüht, doch jetzt wollte kaum was gelingen. In der 73. Minute versucht Daniel Then im Strafraum irgendwie durch den Gegenspieler an den Ball zu kommen und foult den Angreifer. Folgerichtig gibt es Strafstoß für Hesselbach. Michael Müller verlädt Simon Röhner und bringt den SCH erneut in Führung. Die richtige Antwort kam. Johannes Gapon zwang Andreas Körber in der 77. Minute zu einer Glanzparade. Wenige Augenblicke später lenkt Körber einen strammen Freistoß von Daniel Then mit einer Hand über die Latte. Alles war jetzt drin. Philip Mauder schießt in der 83. Minute ganz knapp am Tor vorbei. Vier Minuten später verfehlt Alexander Frank nur um wenige Zentimeter den Torwinkel. In der 93. Minute machte Michael Müller dann den Deckel drauf. Nach einer Ecke köpft er den Ball ins Tor zum 5:3 Endstand. Es war wieder eine gute Leistung unserer Zweiten. Wieder hätte man gewinnen können. Im Kalenderjahr 2024 war das aber bisher, außer gegen Limbach, immer der Fall. Dabei ist aber nur ein magerer Punkt gegen den Aufstiegsaspiranten Knetzgau/Oberschwappach rausgekommen. Wenn du ganz hinten stehst, fehlt halt auch das Quäntchen Glück um aus solchen Spielen mal als Sieger vom Platz zu gehen. 10 Punkte Rückstand aufzuholen wird fast unmöglich. Aber eben nur fast. So lange noch irgendwas möglich ist, werden wir nicht aufgeben.

2024-04-08 13:48:29

[Archiv anzeigen]


Aktuelle Termine

28.04.2024

13:00 Uhr

Auswärtsspiel TSV 1866/FT Schonungen II gegen VfR II

[mehr Infos]


28.04.2024

15:00 Uhr

Auswärtsspiel TSV 1866/FT Schonungen gegen VfR

[mehr Infos]


03.05.2024

18:30 Uhr

Heimspiel VfR II gegen SV Sylbach II

[mehr Infos]


...hier geht's zur Aufstellung der zweiten Mannschaft <KLICK

Heimspiel gegen SG Gochsheim am 20.4.2024 um 15:00 Uhr.

Teaminfo: Treffpunkt 13:45 Uhr

1. Michael Strätz

2. Moritz Kundmüller

3. Dominik Rippstein

4. Tobias Kundmüller

5. Lukas Persch

6. Franz Melber

7. Tizian Montag

8. Simon Röhner

9. Lukas Kundmüller

10. Stefan Greul

11. Dominik Greul

12. Stefan Klemm

13. Marco Häfner

14. Dominik Keller

15. Nico Derra

RESERVE

     

[Archiv anzeigen]


... ein' hab ich noch ...

 

Der Ball ist rund. Wäre er eckig, wäre er ja ein Würfel. (Gyula Lorant)

 

... mein Lieblingsspruch

 

Alle für einen, alle für zam (Thomas Gutte)


Wir stellen uns vor ...

Thomas Gutte

Größe 179 cm
Gewicht 96 kg
Mannschaft

1.Mannschaft

Position
Vereinsposten ,1.Vorstand
Erfahren Sie mehr über Thomas Gutte im Mannschaftsbereich...

[Werbung]

 


[Werbung]

Hier könnte Ihre Werbung stehen. Interessiert?

 

Ansprechpartner

Herr Christian Frembs

Leitenstraße 3

96151 Breitbrunn

Tel.:09536/798